Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Teufen AR
05.07.2022

Bahnersatz zwischen Teufen und Gais

Bauarbeiten bei der Kreuzungsstelle Eggli
Bauarbeiten bei der Kreuzungsstelle Eggli Bild: pd
Vom 10. Juli bis zum 14. August 2022 führen die Appenzeller Bahnen während einer Totalsperrung diverse Bauarbeiten auf der Strecke Teufen-Gais durch. Es verkehren Bahnersatzbusse. Die Abfahrtszeiten weichen teilweise vom regulären Fahrplan ab.

Während der fünfwöchigen Totalsperrung zwischen Teufen und Gais werden diverse Bau- und Unterhaltsarbeiten ausgeführt. Zwischen Steigbach und Strahlholz werden Oberbau- und Unterbau der Fahrbahn erneuert. Bestehendes Gleis wird entfernt, Schotter und Unterbau abgetragen und ein komplett neuer Aufbau erstellt. Die Gleisentwässerung wird neu erstellt und die bestehenden Kunstbauten saniert.

Neue Kreuzungsstelle Eggli

Zwischen Bühler und Gais entsteht die neue Kreuzungsstelle Eggli. Während der Totalsperrung finden die Arbeiten am Gleisoberbau und Gleisunterbau statt und die Sicherungs- sowie die Fahrleitungsanlagen werden angepasst. Mit der Durchmesserlinie wurde zwischen St.Gallen und Teufen der Viertelstundentakt eingeführt. Die Kreuzungsstelle Eggli erlaubt eine günstige Eintaktung von Schnellzugskreuzungen und sichert die Fahrplanstabilität insbesondere für den Viertelstundentakt.

Das Bauprojekt ermöglicht eine beschleunigte Fahrlage des Schnellzuges und somit eine Reisezeitreduktion. Im Rahmen dieser Bautätigkeit wird durch das Tiefbauamt des Kantons Appenzell Ausserrhoden ein Seitengewässer des Rotbachs revitalisiert und das bestehende Hochwasserschutzdefizit behoben.

Bahnhof Steigbach wird barrierefrei

Der Bahnhof Steigbach wird gemäss Behindertengleichstellungsgesetz umgebaut. Der Umbau ermöglicht den Fahrgästen künftig ein ebenerdiges Ein- und Aussteigen. Die Fertigstellung ist im September 2022 geplant.

Bahnersatzbus mit geänderten Abfahrtszeiten

Während der Totalsperrung der Bahnstrecke verkehren Ersatzbusse. Die Abfahrtszeiten weichen teils vom regulären Fahrplan ab. Die Appenzeller Bahnen empfehlen den Fahrgästen, vorab den Online-Fahrplan der SBB zu konsultieren.

Abfahrtsplakate informieren die Fahrgäste vor Ort über die geänderten Fahrtzeiten und Bahnersatzbusse. Die Anschlussverbindungen werden gewährleistet. Die Beförderung von Fahrrädern ist im Bus nicht möglich. Die Appenzeller Bahnen danken den Anwohnern und Ihren Fahrgästen für das Verständnis.

Informationen zur Streckensperrung

pez/pd