Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
16.08.2022
16.08.2022 15:56 Uhr

Vorbereitungen fürs St.Galler Fest laufen auf Hochtouren

Bild: sgfest.ch
Am kommenden Wochenende, 19. und 20. August 2022, findet das St.Galler Fest statt. Aufgrund dessen kommt es zu Änderungen bei den Märkten sowie Einschränkungen beim Verkehr.

Am 19. und 20. August findet das St.Galler Fest wieder statt – dies nach zweijähriger Pause. So verfällt die Gallusstadt für zwei Tage in Feststimmung. Dies führt aber gewisse Einschränkung beim Verkehr und Änderungen beim Markt mit sich:

Markt

Der Bauernmarkt findet in gewohntem Rahmen und zu den üblichen Zeiten am Freitag statt. Der Wochenmarkt vom Samstag findet aufgrund des St.Galler Festes nur mit den fixen, grünen Marktständen beim Marktplatz und der Rondelle statt.

Feuerverbot

Nach wie vor gilt im ganzen Kanton St.Gallen ein Feuerverbot im Wald und Waldesnähe. Auch in der Stadt St.Gallen dürfen im Abstand von 200 Metern zum Wald keine offenen Feuer gemacht oder Holzkohlegrills betrieben werden. Das Festgelände weisst diesen Abstand zu den definierten Waldgrenzen auf, weshalb gemäss aktuellem Stand keine Einschränkungen für das St.Galler Fest selbst gelten.

Sicherheit

Die Stadtpolizei St.Gallen wird während des Festes auf eine erhöhte Präsenz setzen. Zudem werden als Vorsichtsmassnahme wiederum Strassen und Gassen durch Strassensperren blockiert.

Verkehr

Die Innenstadt, zwischen Schibenertor und Brühltor, ist ab Freitag, 19. August, 12 Uhr, bis am Sonntagmorgen, 5 Uhr, für den Individualverkehr gesperrt. Für den öffentlichen Verkehr und die Taxis ist die Innenstadt am Freitag ab 17 Uhr und am Samstag ab 16 Uhr bis jeweils circa 5 Uhr morgens gesperrt.

Parkplätze

Am Wochenende des St.Galler Festes wird mit einem hohen Verkehrsaufkommen gerechnet. Die Stadtpolizei St.Gallen empfiehlt deshalb, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Parkplätze und Parkgaragen stehen ausserhalb des abgesperrten Gebietes zur Verfügung.

Via App und mobiler Website «MobileSG» kann die Auslastung der Parkhäuser in Echtzeit abgerufen werden. Die Stadtpolizei St.Gallen macht darauf aufmerksam, dass die Parkplätze in der Innenstadt von Montag bis Sonntag rund um die Uhr kostenpflichtig sind. Die genauen Regelungen sind auf den entsprechenden Parkuhren ersichtlich.

pez/pd