Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
28.07.2022
28.07.2022 10:43 Uhr

St.Galler Solarkino eröffnet am Gallusplatz

Freiluftkino am Gallusplatz
Freiluftkino am Gallusplatz Bild: Facebook
Am 4. August eröffnet das «Solarkino St.Gallen» die Veranstaltungsreihe am Gallusplatz mit dem Film «The True Cost – Der Preis der Mode». Neben dem Film gibt es einen Kleidertausch, Livemusik und indische Spezialitäten.

Es ist wieder soweit: Mehrere Kulissen in der Stadt St.Gallen verwandeln sich dank des Solarkinos in ein Freiluft-Cinema. Den Auftakt macht der Film «The True Cost - der Preis der Mode»  am 4. August auf dem Gallusplatz. Der Filmabend wird in Zusammenarbeit mit dem Partner «Ostsinn - Raum für mehr» mit Swap-Light-Kleidertausch und Livemusik eröffnet.

Schattenseiten der Modeindustrie

In «The True Cost - der Preis der Mode» legt Regisseur Andrew Morgan sein Augenmerk auf die verheerenden Auswirkungen der modernen Fast Fashion-Textilindustrie. Während westliche Konsumenten häufig unbeschwert und selbstverständlich auf der Jagd nach dem nächsten Kleiderschnäppchen sind, hat die Produktion der Kollektionen weit verbreiteter Handelsketten gerade in den Entwicklungsländern, in denen sie hergestellt werden, weitreichende Konsequenzen für Menschen und Umwelt.

Bei dem gänzlich auf Profit ausgerichteten Wirtschaften bleiben Arbeiter- und Menschenrechte sowie Sicherheitsbestimmungen und Umweltschutz häufig auf der Strecke. Mit einem von strahlenden Laufstegen zu trostlosen Slums wandernden Blick auf verschiedenste Nationen veranschaulicht Morgan in seinem Film jene folgenschweren Schattenseiten der Mode.

Essen, Musik und Kleidertausch

Die Filmvorführung wird von «Fashion Revolution St.Gallen» unterstützt. Sie wollen die Art und Weise, wie Bekleidung hergestellt, gekauft und benutzt wird, revolutionieren - damit Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung in der Modeindustrie bald der Vergangenheit angehören. Sie informieren über Missstände, zelebrieren Alternativen und zeigen, wie du mit deiner Stimme und Kleiderwahl das Modesystem verändern kannst.

Gleichzeitig findet ein Swap-Light, ein Kleidertausch statt. Es können maximal drei Kleidungsstücke zum tauschen mitgebracht werden. Die Kleidungsstücke sind ohne Kategorien. Nur Bekleidung (Kleider, Oberteile, Hosen), keine Schuhe und Accessoires. Passanten, die nichts bringen, aber Interesse an einem Teil haben, zahlen das, was ihnen das Stück wert ist. Die Swap-Light findet in der Zeit vom 19 - 20:30 Uhr statt.

Das Rahmenprogramm wird ab 19 Uhr kulinarisch mit indischen Köstlichkeiten von Ganesh Berdeka vom Restaurant Samosa eröffnet. Gegen 20 Uhr spielt Amazing July im Vorprogramm und in der Pause ihre neuesten Werke. Es gilt: Besteck und Stühle selbst mitbringen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Filme und das Programm gibt's hier

mik/stgallen24