Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Region
02.07.2022
02.07.2022 16:01 Uhr

Berit-Klinik Goldach offiziell eröffnet

Berit-CEO Peder Koch begrüsste die Gäste persönlich
Berit-CEO Peder Koch begrüsste die Gäste persönlich Bild: stgallen24/stz.
Mit einem Tag der offenen Tür stellte sich die Berit-Klinik Goldach am 2. Juli der Bevölkerung vor. Das Angebot wurde rege genutzt; gegen 1500 Personen liessen es sich nicht entgehen, die neue Klinik näher kennenzulernen.

Petrus muss es gut mit der Berit-Klinik meinen: Bei strahlendem Sonnenschein, aber nicht zu drückender Hitze, konnte CEO Peder Koch während des Tages der offenen Türe, bei dem sämtliche Abteilungen erkundet werden konnten, gegen 1500 Besucher aus der Region, aber auch aus der weiteren Umgebung begrüssen.

Eine Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie, eine für Augenheilkunde, ein Magen-Darm-Zentrum, eine orthopädische Sprechstunde sowie Radiologie/MRI stehen der Bevölkerung an der Klosterstrasse 19 in Goldach ab sofort zur Verfügung. Sämtliche Angebote werden ambulant angeboten.

In der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie wird das gesamte Behandlungsspektrum der Handchirurgie, der peripheren Nervenchirurgie sowie der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie angeboten.

Die Klinik für Augenheilkunde bietet ambulante ophthalmologische Eingriffe wie Katarakt-Operationen (Grauer Star), Kunstlinsenimplantationen, Intraokularlinsenaustausch, Hornhautchirurgie, Keratoprothesen, Netzhaut- und und Glaukomchirurgie.

Das Magen-Darm-Zentrum unterstützt Hausärzte und Bevölkerungin der Region in der Grundversorgung, indem ein wohnortnahes Angebot im Fachgebiet der Gastroenterologie zur Verfügung gestellt wird. Ein wichtiger Aspekt ist die schnelle Verfügbarkeit von Terminen und somit die Reduktion von Wartezeiten.

Die orthopädische Sprechstunde wird in Goldach angeboten, um der Bevölkerung gegen den Bodensee das Berit-Angebot in diesem Bereich nahezubringen. Orthopädische Operationen werden dann in Speicher durchgeführt.

Daneben steht einer der modernsten Magnetresonanztomographen im voll digitalisierten radiologischen Institut in der Berit-Klinik Goldach; für das Vier-Tonnen-Teil musste eigens ein Zugang eröffnet werden.

Gut 30 Angestellte arbeiten in Goldach, damit hat die Berit-Klinik mit Hauptsitz in Speicher alleine 2022 schon gegen 80 neue Arbeitsplätze geschaffen (im April eröffnete sie die Berit-Kinik in Wattwil und im Mai die Berit SportClinic in Speicher).

Insgesamt hat die Berit-Klinik in den letzten zehn Jahren über 85 Millionen Franken in Infrastrukturen investiert. Die Gruppe beschäftigt heute 525 Menschen an acht Standorten, darunter 75 Ärzte, und führt pro Jahr gegen 10'000 Operationen durch. 

CEO-Assistentin Myriam Waldvogel und Marketing-/Social-Media-Assistent Matthias Schiess vor der Villa, die auch zur Berit Goldach gehört Bild: stgallen24/stz.
stgallen24/stz.