Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
16.08.2022
16.08.2022 16:07 Uhr

Virtual Reality auf dem Kornhausplatz erleben

Bild: Patrice Ezeogukwu
Einmal die Himmelsburg betreten und den Weimarer Kantaten lauschen? Im Himmelsburg-Container ist das möglich – und dieser gastiert 2022 während den sogenannten «Bachtagen» zu Ehren von Johann Sebastian Bach in der Stadt St.Gallen.

Modernste Virtual-Reality-Technik ermöglicht den Besuch der Himmelsburg, Johann Sebastian Bachs ehemaliger Wirkungsstätte in Weimar. Mit VR-Brille und Kopfhörern können Passanten das vor 250 Jahren zerstörte Gebäude virtuell begehen und gleichzeitig die dort entstandene Musik hören.

Die sogenannte Himmelsburg, die 1774 durch einen Brand verloren gegangen ist, soll nun zumindest virtuell wieder auferstehen: In einem ambitionierten Projekt entwickeln die Thüringer Bachwochen mit einer Reihe von Spezialisten eine Virtual-Reality-Version der Himmelsburg.

Die Mitarbeiter der Thüringer Tourismus GmbH sind angereist, um den St.Gallern die Himmelsburg, Bach und Thüringen näher zu bringen. Bild: Patrice Ezeogukwu

Mit Brille und Kopfhörer können Bach-Freunde einen Ausflug in die Bach-Zeit unternehmen und mit der Kantate «Himmelskönig, sei willkommen» (BWV 182) die besondere Akustik der Schlosskapelle erleben: Die Musiker sitzen in circa 20 Meter Höhe – so erscheint es, als ob die Musik vom Himmel herab kommt.

Zudem hat man die Möglichkeit, verschiedene Perspektiven in der Himmelsburg zu erleben – von unten bei den Sitzbänken bis ganz nach oben bei den Musikern. Je nachdem, wo man sich befindet, erklingt die Musik auch anders.

In einer möglichst authentischen Umgebung betritt man die virtuelle Himmelsburg. Bild: Patrice Ezeogukwu

Der Container steht ab Mittwoch bis Sonntag, 21. August, jeweils von 11 bis 18.30 Uhr, auf dem Kornhausplatz in der Nähe des Bahnhofs. Man kann den Besuch der Himmelsburg online reservieren, aber auch spontan vorbei kommen.

Pro Durchgang sind jeweils drei Plätze verfügbar. Ein Durchgang dauert inklusive Einweisung circa zehn bis zwölf Minuten. Durchgeführt wird diese Aktion von den Appenzeller Bachtagen in Zusammenarbeit mit der Thüringer Tourismus GmbH.

Ab Mittwoch können Passanten die Himmelsburg erleben. Bild: Patrice Ezeogukwu
pez/pd