Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
In-/Ausland
16.08.2022

Zoll verhindert Oldtimer-Schmuggel

Das Hauptzollamt Singen verhinderte den Schmuggel dieses Mercedes Cabrios aus dem Jahr 1951.
Das Hauptzollamt Singen verhinderte den Schmuggel dieses Mercedes Cabrios aus dem Jahr 1951. Bild: Hauptzollamt Singen
Kriminalität – Zöllner des Hauptzollamts Singen haben Ende Juli den Schmuggel eines Mercedes Cabriolets aus dem Jahr 1951 verhindert. Die Beamten schenkten der Behauptung keinen Glauben, der Oldtimer werde nur für zehn Tage an eine Messe in Brüssel ausgeführt.

Stutzig wurden die Zöllner, weil die nächste Oldtimer-Messe in Brüssel erst im November stattfindet. Der mutmassliche Schmuggler hatte angegeben, er sei lediglich der Transporteur des 240'000 Franken teuren Autos, wie das Hauptzollamt am Dienstag mitteilte.

Wo sich die Zolldokumente befanden und wer sie ausgestellt hatte, war dem marokkanischen Fahrer entfallen. Auch den Besitzer des Autojuwels auf dem Anhänger an seinem Wagen hatte er vergessen. Er gab an, sicher zu sein, dass alles in Ordnung und alle Steuern bezahlt seien.

Nach langem Hin und Her stellten die Beamten das Cabrio sicher und eröffneten gegen den Fahrer ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung. Wie sich herausstellte, war der Oldtimer in der Schweiz für 240'000 Franken verkauft worden. Die Einfuhrabgaben wurden demzufolge auf 16'500 Euro (15'900 Franken) festgelegt.

Keystone-SDA